Unser Beitrag an die Umwelt

Weiterverwendung

Die Firmengründung der Tradingzone startete mit einem einfachen, aber zutiefst ökologischen Grundgedanken: Wieso sollen Büromöbel, die zwar gebraucht, aber noch in gutem Zustand sind, entsorgt werden? Uns liegt am Herzen, dass Büromöbel keine Eintagsfliege bleiben. Qualitativ hochstehende Büromöbel sind auch nach einigen Jahren Benutzung noch in gutem Zustand und müssen keineswegs entsorgt werden. Im Gegenteil: Der Grossteil an Büromöbeln ist langlebig und zugleich auch nach einigen Jahren noch gut erhalten.

Recycling

Bei Büroräumungen kommt immer wieder auch Büromobiliar in unsere Hände, das nicht weiterverwendet werden kann, da es entweder schon beschädigt, zu instabil oder veraltet und nicht mehr gefragt ist. In diesem Fall werden die Möbel in Ihre Bestandteile zerlegt und unseren Partnerfirmen zugestellt, die die entsprechenden Rohstoffe schreddern und weiterverarbeiten. So kann aus Metallresten wieder Neues gemacht werden und Holzabfälle werden als Pellets bei der Gebäudeheizung eingesetzt. So können wir die Verschwendung dieser Rohstoffe vermeiden, denn auch hier zählt: Wegwerfen ist nix.

Recycling

Transportoptimierung

Bei der Organisation unserer Transporte von und zu Kunden legen wir Wert darauf, möglichst keine Umwege zu machen und die Lastkraftfahrzeuge nicht Leerfahrten machen zu lassen. Wir bemühen uns, den Tourenplan optimal zu gestalten, sodass unsere Chauffeure keine unnötigen Emissionen erzeugen. Auch unsere externen Transportpartner legen Wert auf eine sinnvolle, energiesparende Tourendisposition.

Energieeinsparungen am Neubau

Mit dem zunehmenden Transportvolumen und Umsatz wurde es notwendig, eine grosse, logistisch sinnvolle Lagerhalle zu bauen. In Regensdorf bauten wir deswegen ein Gebäude, das unseren Bedürfnissen gerecht wurde.

Begrünung

Auf dem Dach unseres Neubaus in Regensdorf geben wir der Wildnis Raum - das Gebäudedach ist begrünt. Dies fördert nicht nur den Lebensraum der Pflanzenwelt, sondern wirkt sich auch positiv auf das Gebäudeklima aus: Im Sommer erhitzt sich das Gebäude weniger schnell, dadurch wird weniger Strom für die Klimatisation verschwendet. Die Begrünung schützt die Dachabdichtung und verlängert deren Lebenserwartung. So ein begrüntes Dach hat es also in sich - und sieht erst noch ästhetisch aus. Wir investieren ins Stadtbild.

LED-Beleuchtung mit Sensoren

In Regensdorf haben wir im gesamten Gebäude LED-Beleuchtung installiert. Ein Grossteil der Leuchten sind mit Bewegungssensoren ausgestattet, sodass sie nur leuchten, wenn wirklich jemand im Raum ist. Dies ist sowohl praktisch, als auch ökologisch sinnvoll in grösseren Räumlichkeiten.